AktivitÀten

AktivitÀten

Artikel 2 unserer Satzung definiert dass der ausschließliche Zweck der Gesellschaft die Förderung von Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiet der ArchĂ€ologie ist. In diesem Sinne unterstĂŒtzen wir eine Vielzahl von Projekten, unter anderem:

  • Ankauf von Fotosammlungen, wissenschaftlichen NachlĂ€ssen und Bibliotheken
  • Errichtung und Ausstattung von GrabungshĂ€usern, Magazinen und Museen in Bogazköy, Milet, Pergamon, Aizanoi und Didyma (TĂŒrkei), Tiryns (Griechenland), Elephantine und Siwa (Ägypten)
  • Landerwerb fĂŒr Ausgrabungen in Didyma, Bogazköy und Milet (TĂŒrkei)
  • Sicherungsarbeiten und Restaurierungen an archĂ€ologischen StĂ€tten
  • Fotoausstattungen, Labor- und Bibliothekseinrichtungen fĂŒr die Auslandsabteilungen des Deutschen ArchĂ€ologischen Instituts
  • ArbeitsgerĂ€te, wie Theodoliten und KrĂ€ne, sowie Fahrzeuge fĂŒr den Einsatz bei Ausgrabungen
  • Beitrag zur Einrichtung des Lepsius-Hauses in Berlin als wissenschaftliches Kolleg und Treffpunkt auswĂ€rtiger Wissenschaftler
  • Herausgabe von Standardwerken ĂŒber große antike Zentren: Bildlexika zu Rom, Athen, Istanbul, Attika, Athos und Monographien zu verschiedenen Themen, so z.B. ĂŒber die HĂ€fen von Byzanz, Konstantinopel, Istanbul
  • Förderung archĂ€ologischer Kongresse, Symposien usw. und deren Publikationen
  • Vergabe von Stipendien
  • Herstellung anschaulicher Modelle in Verbindung mit Ausgrabungen, z.B. Heratempel auf Samos (Griechenland) und von den Bauten der Stadt Elephantine (Ägypten)
  • Rekonstruktionen von archĂ€ologischen DenkmĂ€lern (z.B. SĂ€ule des Zeustempels in Olympia, Rote Halle in Pergamon)
  • ArchĂ€ologische Vortragsreihen im Wissenschaftszentrum Bonn und im Besucherzentrum des AuswĂ€rtigen Amtes in Berlin unter dem Thema „Deutsche ArchĂ€ologen berichten aus der Arbeit des Deutschen ArchĂ€ologischen Instituts“.